Tuareg ist gegangen.
Mit großer Trauer aber auch Dankbarkeit für zweieinhalb gemeinsame Jahrzehnte mussten wir uns von unserem Tuareg im gesegneten Alter von 27 Jahren verabschieden. Tuareg war mehr als nur ein Deckhengst, er war ein großer und prägender Vererber, eine Institution der Gesamtzucht und für uns ein echter Freund. Prämienhengst seiner Körung, der seinerzeit jüngste Elitehengst, Hengst des Jahres, es gibt kaum einen Titel des Trakehner Verbandes den Tuareg nicht erhielt. In seinen Kindern, Enkeln und Urenkeln wird er weiter leben. Wir verdanken Dir viel Tuareg, Du wirst immer einen Platz in unserem Herzen Dein Eigen nennen.

_______________________________________________

Charismatisch, bewegungsstark,selbstbewusst, eine echte Persönlichkeit eben, das war Tuareg von Beginn seiner Karriere an und das ist er bis heute! Der Elitehengst des Trakehner Verbandes, Sohn der berühmten Elitestute Tilsit III und des bis zur schweren Klasse im Dressursport erfolgreichen Radom, wurde anlässlich seiner Körung 1988 zum Prämienhengst ausgerufen. Anlässlich der Auktion wechselte der schwarzbraune Beau nach Rondeshagen in genau jene Box, aus der er heute immer noch das Leben in "seinem" Reich aufmerksam beobachtet. Von Silke Buck ausgebildet und später auch von Klaus Martin Rath weitergebildet, erreichte der Hengst Erfolge bis Klasse M und S.
Video - Tuareg geritten von Klaus Martin Rath


Anlässlich seines 25. Geburtstages wurde Tuareg in der Zeitschrift "Der Trakehner" mit einem Artikel geehrt.


Tuareg hat selbstredend einen ganz besonderen Stellenwert für Rondeshagen! Er prägt den gesamten Zuchtbetrieb durch seine Töchter und seinen gekörten Sohn Königsmarck. Als Vater ist er aber auch über Rondeshagen hinaus vielfach erfolgreich in Erscheinung getreten, sowohl über seine Töchter in der Zucht, als auch über seine Kinder im Turniersport. An die 150 eingetragene Sportpferde legen für ihren Vater Ehre ein, davon 18 in den Klassen M & S! Und seine Kinder, die haben es auch, jene aussergewöhnliche Strahlkraft, die sie einfach unvergesslich machen. Auch als Muttervater ist er bei Trakehner Sportpferden sehr geschätzt.
Für Silke Buck & Elke von Lingelsheim ist er ein wirklicher Freund, der sie seit einem Vierteljahrhundert auf ihrem Lebensweg begleitet.



Auch im hohen Alter präsentiert Tuareg sich unverändert drahtig, trocken und als absolute Beschälerpersönlichkeit. Ihm entgeht nichts und er lässt keinerlei Zweifel daran, wer der der König von Rondeshagen ist. Ein Titel den er sich wahrlich verdient hat!


Ein echtes Leistungsexterieur, wie es sich in seiner ganzen Qualität zeitloser nicht darstellen lässt. Längst ist Tuareg Elitehengst. Er war Trakehner Hengst des Jahres 2000. Er ist eine lebende Legende der Trakehner Zucht!